Angebote zu "Atom" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Bezecny, Atom Mudman: The Brute! A Speculative ...
19,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.03.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: The Brute! A Speculative Study of Tarzan in Film, Autor: Bezecny, Atom Mudman, Verlag: Lulu.com, Sprache: Englisch, Schlagworte: PERFORMING ARTS // General, Rubrik: Theater // Ballett, Film, Fernsehen, Seiten: 188, Informationen: Paperback, Gewicht: 282 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lope Salvador:La atracción del agujero
81,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: La atracción del agujero negro en el cine de Atom Egoyan, Titelzusatz: Análisis narratológico de sus primeros diez largometrajes, Autor: Lope Salvador, Víctor, Verlag: EAE, Sprache: Spanisch, Rubrik: Theater // Ballett, Film, Fernsehen, Seiten: 600, Informationen: Paperback, Gewicht: 906 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Es war einmal... Forscher & Erfinder - Teil 1-6...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Manchmal war es ein Geistesblitz, dann wieder fleißiges, geduldiges Experimentieren: Über Jahrtausende haben Forscher und Erfinder rund um den Globus der Menschheit zu immer neuem Fortschritt verholfen. Von der Entwicklung des Rades, dem elektrischen Strom bis zur Weltraumfahrt. Komm mit Maestro, Dicki, Pierrot und Freunden auf die spannende Entdeckungsreise! Episoden: Disc 1 Folge 1: Die Chinesen Die chinesischen Erfinder waren ganz schön einfallsreich: Papier, Schießpulver, Uhren, Fallschirm und vieles mehr. Folge 2: Archimedes Er arbeitete an der Quadratur des Kreises. Demokrit erdachte den kleinsten Baustein: das Atom. Hippokrates brachte die Heilkunst voran. Sokrates philosophierte. Folge 3: Ptolemäus & Heron Ptolemäus zeichnete erste Weltkarten. Und Heron von Alexandria baute die Vorläufer der Dampfmaschine und des Pianos. Folge 4: Die Zeitmessung Sonne- und Wasseruhren. Die Zeit wurde eingeteilt. Es war ein langer Weg von der Sanduhr zur Armband- und Atomuhr. Folge 5: Heinrich der Seefahrer Der portugiesische König schickte Anfang des 15. Jahrhunderts seine Schiffe auf Entdeckungsfahrten entlang der afrikanischen Küste. Reichtümer lockten. Disc 2: Folge 6: Gutenberg Mit der Kunst des Buchdrucks verließ das Wissen die Klostermauern. Texte wurden so schnell vervielfältigt und für viele Menschen zugänglich. Folge 7: Leonardo Ein Genie! Er malte, war Bildhauer, studierte die Anatomie und baute Kriegsmaschinen. Seine Mona Lisa ist heute weltberühmt. Folge 8: Die Medizin Die Menschen waren immer von Krankheiten und Seuchen bedroht. Große Forscher wie Paracelsus retteten viele Leben. Folge 9: Galilei Er entwickelte Fernrohre, entdeckte die Monde des Jupiters und hob die Erde aus den Angeln. Sie kreiste jetzt um die Sonne und nicht umgekehrt. Folge 10: Newton Er entdeckte die Gravitation und die Farben des Regenbogens bei der Lichtbrechung und gleich ein neues wissenschaftliches Weltbild dazu. Disc 3: Folge 11: Buffon Wie alt ist die Erde? Der Franzose forschte anhand von Fossilien und teilte die Vergangenheit des Planeten in Zeitabschnitte ein. Heute wissen wir es ziemlich genau: Unsere Mutter Erde ist 4,5 Mrd. Jahre alt. Folge 12: Lavoisier Er entwickelte die moderne Chemie. Wasser besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff. Ein Gasballon kann fliegen. Folge 13: Stephenson James Watt perfektionierte die Dampfmaschine. Stephenson die Eisenbahn. Seine Rocket war über 30 km/h schnell. Wow! Folge 14: Faraday Er experimentierte mit Magnetfeldern. Elektrizität einsteht. Ganz berühmt: der Faradaysche Käfig, der selbst vor Blitzen schützt. Disc 4: Folge 15: Darwin Über Millionen von Jahren hat sich die Natur viele Formen des Lebens einfallen lassen Pflanzen, Tiere und den Menschen. Darwin entdeckte diese Evolution. Folge 16: Mendel Mit grünen Bohnen kam Gregor Mendel dem Vererbungsgeheimnis der Gene auf die Spur. Sie bestimmen Form und Aussehen neuer Generationen. Folge 17: Pasteur Winzige Lebewesen, die Bakterien, verbreiten Seuchen und Krankheiten. Sie sind überall zu finden. Ihre ärgsten Feinde sind Hygiene und Sauberkeit. Folge 18: Edison Einer der größten Erfinder: Phonograph, Telefon, Glühbirne und die bewegten Filmbilder. Er erleuchtete ganze Städte mit elektrischem Strom. Disc 5: Folge 19: Marconi Sein Werk war die drahtlose Übermittlung von Nachrichten. Von Kontinent zu Kontinent, zu Schiffen auf hoher See und auf den höchsten Berg. Radio und Fernsehen kamen dann später dazu. Folge 20: Ford Sein erstes Auto fuhr hatte aber keine Bremsen. Sein Arrow erreichte schon 100 km/h. Die erste Fließband-Produktion machte das Autofahren erschwinglich. Folge 21: Von Ikarus bis Lindbergh Fliegen war immer ein alter Menschheitstraum. Ein langer Weg von Otto Lilienthal bis zu den Gebrüder Wright, der ersten Atlantiküberquerung und den modernen Düsenflugzeugen. Folge 22: Madame Curie Henri Becquerel beobachtete eine geheimnisvolle Strahlung. Curie experimentierte weiter und entdeckte den Zerfall von Radium. Dafür bekam sie den Nobelpreis. Disc 6: Folge 23: Einstein Weltberühmt ist seine Formel E = mc², aber auch seine beiden Relativitätstheorien und seine Erkenntnis vom Wellencharakter des Lichts. Folge 24: Lorenz Der Verhaltensforscher war auch Entenvater. Die frisch

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Es war einmal... Forscher & Erfinder - Teil 1-6...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Manchmal war es ein Geistesblitz, dann wieder fleißiges, geduldiges Experimentieren: Über Jahrtausende haben Forscher und Erfinder rund um den Globus der Menschheit zu immer neuem Fortschritt verholfen. Von der Entwicklung des Rades, dem elektrischen Strom bis zur Weltraumfahrt. Komm mit Maestro, Dicki, Pierrot und Freunden auf die spannende Entdeckungsreise! Episoden: Disc 1 Folge 1: Die Chinesen Die chinesischen Erfinder waren ganz schön einfallsreich: Papier, Schießpulver, Uhren, Fallschirm und vieles mehr. Folge 2: Archimedes Er arbeitete an der Quadratur des Kreises. Demokrit erdachte den kleinsten Baustein: das Atom. Hippokrates brachte die Heilkunst voran. Sokrates philosophierte. Folge 3: Ptolemäus & Heron Ptolemäus zeichnete erste Weltkarten. Und Heron von Alexandria baute die Vorläufer der Dampfmaschine und des Pianos. Folge 4: Die Zeitmessung Sonne- und Wasseruhren. Die Zeit wurde eingeteilt. Es war ein langer Weg von der Sanduhr zur Armband- und Atomuhr. Folge 5: Heinrich der Seefahrer Der portugiesische König schickte Anfang des 15. Jahrhunderts seine Schiffe auf Entdeckungsfahrten entlang der afrikanischen Küste. Reichtümer lockten. Disc 2: Folge 6: Gutenberg Mit der Kunst des Buchdrucks verließ das Wissen die Klostermauern. Texte wurden so schnell vervielfältigt und für viele Menschen zugänglich. Folge 7: Leonardo Ein Genie! Er malte, war Bildhauer, studierte die Anatomie und baute Kriegsmaschinen. Seine Mona Lisa ist heute weltberühmt. Folge 8: Die Medizin Die Menschen waren immer von Krankheiten und Seuchen bedroht. Große Forscher wie Paracelsus retteten viele Leben. Folge 9: Galilei Er entwickelte Fernrohre, entdeckte die Monde des Jupiters und hob die Erde aus den Angeln. Sie kreiste jetzt um die Sonne und nicht umgekehrt. Folge 10: Newton Er entdeckte die Gravitation und die Farben des Regenbogens bei der Lichtbrechung und gleich ein neues wissenschaftliches Weltbild dazu. Disc 3: Folge 11: Buffon Wie alt ist die Erde? Der Franzose forschte anhand von Fossilien und teilte die Vergangenheit des Planeten in Zeitabschnitte ein. Heute wissen wir es ziemlich genau: Unsere Mutter Erde ist 4,5 Mrd. Jahre alt. Folge 12: Lavoisier Er entwickelte die moderne Chemie. Wasser besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff. Ein Gasballon kann fliegen. Folge 13: Stephenson James Watt perfektionierte die Dampfmaschine. Stephenson die Eisenbahn. Seine Rocket war über 30 km/h schnell. Wow! Folge 14: Faraday Er experimentierte mit Magnetfeldern. Elektrizität einsteht. Ganz berühmt: der Faradaysche Käfig, der selbst vor Blitzen schützt. Disc 4: Folge 15: Darwin Über Millionen von Jahren hat sich die Natur viele Formen des Lebens einfallen lassen Pflanzen, Tiere und den Menschen. Darwin entdeckte diese Evolution. Folge 16: Mendel Mit grünen Bohnen kam Gregor Mendel dem Vererbungsgeheimnis der Gene auf die Spur. Sie bestimmen Form und Aussehen neuer Generationen. Folge 17: Pasteur Winzige Lebewesen, die Bakterien, verbreiten Seuchen und Krankheiten. Sie sind überall zu finden. Ihre ärgsten Feinde sind Hygiene und Sauberkeit. Folge 18: Edison Einer der größten Erfinder: Phonograph, Telefon, Glühbirne und die bewegten Filmbilder. Er erleuchtete ganze Städte mit elektrischem Strom. Disc 5: Folge 19: Marconi Sein Werk war die drahtlose Übermittlung von Nachrichten. Von Kontinent zu Kontinent, zu Schiffen auf hoher See und auf den höchsten Berg. Radio und Fernsehen kamen dann später dazu. Folge 20: Ford Sein erstes Auto fuhr hatte aber keine Bremsen. Sein Arrow erreichte schon 100 km/h. Die erste Fließband-Produktion machte das Autofahren erschwinglich. Folge 21: Von Ikarus bis Lindbergh Fliegen war immer ein alter Menschheitstraum. Ein langer Weg von Otto Lilienthal bis zu den Gebrüder Wright, der ersten Atlantiküberquerung und den modernen Düsenflugzeugen. Folge 22: Madame Curie Henri Becquerel beobachtete eine geheimnisvolle Strahlung. Curie experimentierte weiter und entdeckte den Zerfall von Radium. Dafür bekam sie den Nobelpreis. Disc 6: Folge 23: Einstein Weltberühmt ist seine Formel E = mc², aber auch seine beiden Relativitätstheorien und seine Erkenntnis vom Wellencharakter des Lichts. Folge 24: Lorenz Der Verhaltensforscher war auch Entenvater. Die frisch

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Nobel-Preis
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'DER MENSCH' KAMPF DEN BAZILLEN Nobelpreisträger sind die Helden im ewigen Kampf gegen Krankheit, Bakterien und ständig mutierende Viren. Sie entdeckten Impfstoffe und Antibiotika, besiegten Polio, TBC und Diphterie. Sie entschlüsselten unser Immunsystem. BLUT: KREISLAUF DES LEBENS Die Blutgefäße des Menschen - Nobelpreisträger enthüllen die Geheimnisse der Funktion des Herzens, der Lunge und der insgesamt 100.000 Kilometer langen Blutgefäße, die uns am Leben erhalten. Sie entdeckten die verschiedenen Blutgruppen, ebenso wie die Aufgaben der Arterien und Venen sowie der Kapillargefäße, die unsere Muskeln versorgen. IMPULSE, DIE AUF DIE NERVEN GEHEN Das Geheimnis des menschlichen Nervensystems wurde von Nobelpreisträgern gelüftet. Grundbaustein ist das Neuron. Wie leitet es bis zu 100 Impulse in einer Sekunde zum Gehirn? Warum erfolgen Reflexe ohne vorherige Rückkoppelung an das Gehirn? Wie steuert das vegatative Nervensystem alle lebenswichtigen Körperfunktionen, ohne dass wir überhaupt einen Gedanken daran verschwenden? DIE GENCODE-KNACKER Nobelpreisträger entschlüsseln unseren genetischen Code, von den Chromosomen, der Doppelhelix bis hin zum menschlichen Genom. Was macht uns zu Mann oder Frau? Wird die Gentechnik in der Lage sein, ungesunde Gene im neuen Menschen gegen besseres 'Material' auszutauschen, wie es bereits bei Pflanzen der Fall ist? 'KOSMOS & ATOM' KERNSPALTUNG - FLUCHT ODER SEGEN? Die Geschichte der Radioaktivität - von ihrer Entdeckung durch drei Nobelpreisträger bis zu ihrer Anwendung in der Atombombe und zur Erzeugung von Kernenergie. Ein Segen ist die Radio- aktivität in Medizin, Archäologie und Weltraumforschung. Doch sie hat auch Kehrseiten - wie die problematische Lagerung oder Wiederaufbereitung von verbrauchten Brennstoffen. ATOME: DAS GETEILTE UNTEILBARE Alles besteht aus Atomen - Flüssigkeiten, Gase und feste Körper. Aber aus was bestehen Atome? Nobelpreisträger wie Ernest Rutherford, Niels Bohr und James Chadwick ermöglichten uns einen Einblick in die Welt der Protonen, Neutronen und Elektronen - vom Teilchenbeschleuniger und der Entdeckung der Antimatrie bis zur Einteilung der Elementarteilchen in Quarks und Anti-Quarks, Bosonen und Leptonen. DIE GEHEIMNISSE DES KOSMOS Wir bestehen aus Materie - aus 92 chemischen Elementen, die im Kosmos vorhanden sind. Doch wo hat die Materie ihren Ursprung und wie entstanden die Elemente? Was passierte nach dem Urknall und was versteht man unter kosmischer Strahlung? Nobelpreisträger fanden heraus, wie sich die Materie im Urnebel formte. Sie entdeckten, wie Sterne Energie erzeugen und wie schwere Elemente in Sternenexplosionen entstehen. QUANTENSPRÜNGE Quantenmechanik - das Messen und die Funktionsweise der kleinsten Einheiten - mutet so seltsam an, dass es bis zu ihrer Anerkennung Jahre dauerte. Die berühmtesten Nobelpreisträger - Max Planck, Albert Einstein, Niels Bohr, Erwin Schrödinger und Carl Heisenberg - erklären, dass Licht aus kleisten Energiepaketen - Quanten - besteht, warum Wellen Teilchen und Teilchen Wellen sein können und warum die Unschärferelation besagt, dass unsere Alltags-Erfahrung nicht länger gilt. 'TECHNIK' DER GLÄSERNE MENSCH Von der Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Röntgen, dem ersten Nobelpreisträger Physik, bis zu 3-D-Querschnitten des Körpers - dank einer Reihe von Nobelpreisträgern ist die Fähigkeit, das scheinbar Unsichtbare sichtbar zu machen heutzutage Routine in der Medizin. Sie entwickelten Elektronenmikroskope, Röntgenstrahlen, EKGs, die Computer- und Kernspintomografie. VERNETZT Nobelpreisträger haben durch die Erfindung von Radio, Fernsehen und Copmuter unser Leben vollkommen verändert. Sie entwickelten Trioden, Elektronenstrahlröhren, Transistoren, Silizium-Chips und den Laser. Vom Daten-Super-Highway bis zur Satelliten-Kommunikation - die Welt wird immer dichter vernetzt. SUPRACOOL Supraleiter ermöglichen den verlustarmen Stromtransport. Doch die Tiefentemperaturtechnik und die besonderen Eigenschaften von Supraleitern erbrachten noch vieles mehr - z.B. die Magnet- schwebebahn, winzige Elektromotoren mit hohem Wirkungsgrad, schnellere und kleinere Computer und die Hochgeschwindig- keits-Kommunikation. EINZELKÄMPFER: LEUCHTTURM, SILO UND DDT

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Es war einmal... Forscher & Erfinder - Teil 1-6...
82,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Manchmal war es ein Geistesblitz, dann wieder fleissiges, geduldiges Experimentieren: Über Jahrtausende haben Forscher und Erfinder rund um den Globus der Menschheit zu immer neuem Fortschritt verholfen. Von der Entwicklung des Rades, dem elektrischen Strom bis zur Weltraumfahrt. Komm mit Maestro, Dicki, Pierrot und Freunden auf die spannende Entdeckungsreise! Episoden: Disc 1 Folge 1: Die Chinesen Die chinesischen Erfinder waren ganz schön einfallsreich: Papier, Schiesspulver, Uhren, Fallschirm und vieles mehr. Folge 2: Archimedes Er arbeitete an der Quadratur des Kreises. Demokrit erdachte den kleinsten Baustein: das Atom. Hippokrates brachte die Heilkunst voran. Sokrates philosophierte. Folge 3: Ptolemäus & Heron Ptolemäus zeichnete erste Weltkarten. Und Heron von Alexandria baute die Vorläufer der Dampfmaschine und des Pianos. Folge 4: Die Zeitmessung Sonne- und Wasseruhren. Die Zeit wurde eingeteilt. Es war ein langer Weg von der Sanduhr zur Armband- und Atomuhr. Folge 5: Heinrich der Seefahrer Der portugiesische König schickte Anfang des 15. Jahrhunderts seine Schiffe auf Entdeckungsfahrten entlang der afrikanischen Küste. Reichtümer lockten. Disc 2: Folge 6: Gutenberg Mit der Kunst des Buchdrucks verliess das Wissen die Klostermauern. Texte wurden so schnell vervielfältigt und für viele Menschen zugänglich. Folge 7: Leonardo Ein Genie! Er malte, war Bildhauer, studierte die Anatomie und baute Kriegsmaschinen. Seine Mona Lisa ist heute weltberühmt. Folge 8: Die Medizin Die Menschen waren immer von Krankheiten und Seuchen bedroht. Grosse Forscher wie Paracelsus retteten viele Leben. Folge 9: Galilei Er entwickelte Fernrohre, entdeckte die Monde des Jupiters und hob die Erde aus den Angeln. Sie kreiste jetzt um die Sonne und nicht umgekehrt. Folge 10: Newton Er entdeckte die Gravitation und die Farben des Regenbogens bei der Lichtbrechung und gleich ein neues wissenschaftliches Weltbild dazu. Disc 3: Folge 11: Buffon Wie alt ist die Erde? Der Franzose forschte anhand von Fossilien und teilte die Vergangenheit des Planeten in Zeitabschnitte ein. Heute wissen wir es ziemlich genau: Unsere Mutter Erde ist 4,5 Mrd. Jahre alt. Folge 12: Lavoisier Er entwickelte die moderne Chemie. Wasser besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff. Ein Gasballon kann fliegen. Folge 13: Stephenson James Watt perfektionierte die Dampfmaschine. Stephenson die Eisenbahn. Seine Rocket war über 30 km/h schnell. Wow! Folge 14: Faraday Er experimentierte mit Magnetfeldern. Elektrizität einsteht. Ganz berühmt: der Faradaysche Käfig, der selbst vor Blitzen schützt. Disc 4: Folge 15: Darwin Über Millionen von Jahren hat sich die Natur viele Formen des Lebens einfallen lassen Pflanzen, Tiere und den Menschen. Darwin entdeckte diese Evolution. Folge 16: Mendel Mit grünen Bohnen kam Gregor Mendel dem Vererbungsgeheimnis der Gene auf die Spur. Sie bestimmen Form und Aussehen neuer Generationen. Folge 17: Pasteur Winzige Lebewesen, die Bakterien, verbreiten Seuchen und Krankheiten. Sie sind überall zu finden. Ihre ärgsten Feinde sind Hygiene und Sauberkeit. Folge 18: Edison Einer der grössten Erfinder: Phonograph, Telefon, Glühbirne und die bewegten Filmbilder. Er erleuchtete ganze Städte mit elektrischem Strom. Disc 5: Folge 19: Marconi Sein Werk war die drahtlose Übermittlung von Nachrichten. Von Kontinent zu Kontinent, zu Schiffen auf hoher See und auf den höchsten Berg. Radio und Fernsehen kamen dann später dazu. Folge 20: Ford Sein erstes Auto fuhr hatte aber keine Bremsen. Sein Arrow erreichte schon 100 km/h. Die erste Fliessband-Produktion machte das Autofahren erschwinglich. Folge 21: Von Ikarus bis Lindbergh Fliegen war immer ein alter Menschheitstraum. Ein langer Weg von Otto Lilienthal bis zu den Gebrüder Wright, der ersten Atlantiküberquerung und den modernen Düsenflugzeugen. Folge 22: Madame Curie Henri Becquerel beobachtete eine geheimnisvolle Strahlung. Curie experimentierte weiter und entdeckte den Zerfall von Radium. Dafür bekam sie den Nobelpreis. Disc 6: Folge 23: Einstein Weltberühmt ist seine Formel E = mc², aber auch seine beiden Relativitätstheorien und seine Erkenntnis vom Wellencharakter des Lichts. Folge 24: Lorenz Der Verhaltensforscher war auch Entenvater. Die frisch

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Nobel-Preis
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'DER MENSCH' KAMPF DEN BAZILLEN Nobelpreisträger sind die Helden im ewigen Kampf gegen Krankheit, Bakterien und ständig mutierende Viren. Sie entdeckten Impfstoffe und Antibiotika, besiegten Polio, TBC und Diphterie. Sie entschlüsselten unser Immunsystem. BLUT: KREISLAUF DES LEBENS Die Blutgefässe des Menschen - Nobelpreisträger enthüllen die Geheimnisse der Funktion des Herzens, der Lunge und der insgesamt 100.000 Kilometer langen Blutgefässe, die uns am Leben erhalten. Sie entdeckten die verschiedenen Blutgruppen, ebenso wie die Aufgaben der Arterien und Venen sowie der Kapillargefässe, die unsere Muskeln versorgen. IMPULSE, DIE AUF DIE NERVEN GEHEN Das Geheimnis des menschlichen Nervensystems wurde von Nobelpreisträgern gelüftet. Grundbaustein ist das Neuron. Wie leitet es bis zu 100 Impulse in einer Sekunde zum Gehirn? Warum erfolgen Reflexe ohne vorherige Rückkoppelung an das Gehirn? Wie steuert das vegatative Nervensystem alle lebenswichtigen Körperfunktionen, ohne dass wir überhaupt einen Gedanken daran verschwenden? DIE GENCODE-KNACKER Nobelpreisträger entschlüsseln unseren genetischen Code, von den Chromosomen, der Doppelhelix bis hin zum menschlichen Genom. Was macht uns zu Mann oder Frau? Wird die Gentechnik in der Lage sein, ungesunde Gene im neuen Menschen gegen besseres 'Material' auszutauschen, wie es bereits bei Pflanzen der Fall ist? 'KOSMOS & ATOM' KERNSPALTUNG - FLUCHT ODER SEGEN? Die Geschichte der Radioaktivität - von ihrer Entdeckung durch drei Nobelpreisträger bis zu ihrer Anwendung in der Atombombe und zur Erzeugung von Kernenergie. Ein Segen ist die Radio- aktivität in Medizin, Archäologie und Weltraumforschung. Doch sie hat auch Kehrseiten - wie die problematische Lagerung oder Wiederaufbereitung von verbrauchten Brennstoffen. ATOME: DAS GETEILTE UNTEILBARE Alles besteht aus Atomen - Flüssigkeiten, Gase und feste Körper. Aber aus was bestehen Atome? Nobelpreisträger wie Ernest Rutherford, Niels Bohr und James Chadwick ermöglichten uns einen Einblick in die Welt der Protonen, Neutronen und Elektronen - vom Teilchenbeschleuniger und der Entdeckung der Antimatrie bis zur Einteilung der Elementarteilchen in Quarks und Anti-Quarks, Bosonen und Leptonen. DIE GEHEIMNISSE DES KOSMOS Wir bestehen aus Materie - aus 92 chemischen Elementen, die im Kosmos vorhanden sind. Doch wo hat die Materie ihren Ursprung und wie entstanden die Elemente? Was passierte nach dem Urknall und was versteht man unter kosmischer Strahlung? Nobelpreisträger fanden heraus, wie sich die Materie im Urnebel formte. Sie entdeckten, wie Sterne Energie erzeugen und wie schwere Elemente in Sternenexplosionen entstehen. QUANTENSPRÜNGE Quantenmechanik - das Messen und die Funktionsweise der kleinsten Einheiten - mutet so seltsam an, dass es bis zu ihrer Anerkennung Jahre dauerte. Die berühmtesten Nobelpreisträger - Max Planck, Albert Einstein, Niels Bohr, Erwin Schrödinger und Carl Heisenberg - erklären, dass Licht aus kleisten Energiepaketen - Quanten - besteht, warum Wellen Teilchen und Teilchen Wellen sein können und warum die Unschärferelation besagt, dass unsere Alltags-Erfahrung nicht länger gilt. 'TECHNIK' DER GLÄSERNE MENSCH Von der Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Röntgen, dem ersten Nobelpreisträger Physik, bis zu 3-D-Querschnitten des Körpers - dank einer Reihe von Nobelpreisträgern ist die Fähigkeit, das scheinbar Unsichtbare sichtbar zu machen heutzutage Routine in der Medizin. Sie entwickelten Elektronenmikroskope, Röntgenstrahlen, EKGs, die Computer- und Kernspintomografie. VERNETZT Nobelpreisträger haben durch die Erfindung von Radio, Fernsehen und Copmuter unser Leben vollkommen verändert. Sie entwickelten Trioden, Elektronenstrahlröhren, Transistoren, Silizium-Chips und den Laser. Vom Daten-Super-Highway bis zur Satelliten-Kommunikation - die Welt wird immer dichter vernetzt. SUPRACOOL Supraleiter ermöglichen den verlustarmen Stromtransport. Doch die Tiefentemperaturtechnik und die besonderen Eigenschaften von Supraleitern erbrachten noch vieles mehr - z.B. die Magnet- schwebebahn, winzige Elektromotoren mit hohem Wirkungsgrad, schnellere und kleinere Computer und die Hochgeschwindig- keits-Kommunikation. EINZELKÄMPFER: LEUCHTTURM, SILO UND DDT

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot